DJKT Plzeň

Lady Macbeth - 1865

Eine Kurzgeschichte des russischen Schriftstellers Nikolai Semyonovich Leskov aus dem Jahr 1865 wurde zur Grundlage von Dmitri Schostakowitschs Oper Lady Macbeth of the Mcenské újezdu (herausgegeben 1963 von Kateřina Izmailová), deren Aufführung Anfang der 1930er Jahre den Unmut des sowjetischen Diktators Stalin provozierte in einem Ausmaß, dass die gesamte lokale musikalische Moderne als formalistisch und sogar vulgär abgetan wurde.

# ballett
#djkt
#neueszene
#einzigartig

Alle Aktion

Mittwoch

9.11.2022


19:00


NOVÁ SCÉNA DJKT

Plzeň


230 - 290 CZK

Donnerstag

24.11.2022


19:00


NOVÁ SCÉNA DJKT

Plzeň


230 - 290 CZK

Sonntag

18.12.2022


14:00


NOVÁ SCÉNA DJKT

Plzeň


230 - 290 CZK

Mittwoch

25.1.2023


19:00


NOVÁ SCÉNA DJKT

Plzeň


230 - 290 CZK

Der Vorverkauf beginnt

Donnerstag

26.1.2023


11:00


NOVÁ SCÉNA DJKT

Plzeň


119 - 161 CZK

Der Vorverkauf beginnt

Bezeichnung

ÜBER DIE PRÄSENTATION

Eine Kurzgeschichte des russischen Schriftstellers Nikolay Semyonovich Leskov aus dem Jahr 1865 wurde zur Grundlage von Dmitri Schostakowitschs Oper Lady Macbeth von der Mcenské újezdu (herausgegeben 1963 von Kateřina Izmailová), deren Aufführung Anfang der 1930er Jahre den Unmut des sowjetischen Diktators Stalin so sehr provozierte dass die gesamte lokale musikalische Moderne als formalistisch und sogar vulgär abgelehnt wurde.Der Choreograf und Regisseur Libor Vaculík, dessen Werke im Repertoire des DJKT-Balletts zahlreich vertreten sind, wählte Passagen aus Schostakowitschs Musik für das Tanzdrama auf der Bühne Nové scéna, in dem sticht unter anderem die Kraft der künstlerischen Erfahrung der Solistin Jarmila Hruškociová in der Hauptrolle hervor.

Premiere am 19. März 2022 auf der New Stage des DJKT.

Der Premierentermin wurde aufgrund der Covid-19-Pandemie vom ursprünglich geplanten 27. März 2021 verschoben.

Länge 140 Minute