DJKT Plzeň

Go back for Murder

Wer war also der Mörder? Wurde der wahre Mörder verurteilt? Eine bemerkenswerte Dramatisie-rung (1960) des bekannten Romans Fünf kleine Schweinchen (Five Little Pigs), in welchem die junge Frau Carla den Namen ihrer Mutter zu rehabilitieren beabsichtigt. Eine bemerkenswerte Dramatisierung (1960) des bekannten Romans Fünf kleine Schweinchen (Five Little Pigs), in welchem die junge Frau Carla den Namen ihrer Mutter zu rehabilitieren versucht, die vor sechzehn Jahren wegen Mordes an ihrem Gatten, einem bekannten Maler und Carlas Vater, zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt wurde und im Gefängnis nach einem Jahr verstarb. Carla entdeckt erst im Alter von 21 Jahren einen Brief, in welchem die Mutter erklärt, dass sie unschuldig sei. Sie wendet sich daher an einen jungen, sympathischen Anwalt, dessen Vater einst Carlas Mutter verteidigt hatte, und gemeinsam bemühen sie sich, mithilfe von fünf wichtigen Zeugen der damaligen Tragödie die Wahrheit herauszufinden.   Das Gedächtnis ist jedoch trügerisch.  Und was, wenn Carlas Mutter in dem Brief nicht die Wahrheit schrieb und wirklich schuldig war? 

#theater
#detektiv
#agathachristie
#premiere
#djkt
#großestheater
#einzigartig
#empfohlen

15. února v 10 hodin bude zahájen prodej na květnové termíny 2024.

Alle Aktion

Donnerstag

25.4.2024


19:00


Plzeň


280 - 400 CZK

Samstag

11.5.2024


19:00


Plzeň


280 - 400 CZK

Sonntag

12.5.2024


14:00


Plzeň


250 - 370 CZK

Mittwoch

15.5.2024


19:00


Plzeň


280 - 400 CZK

Sonntag

22.9.2024


19:00


Plzeň


0 CZK

Der Vorverkauf beginnt

Bezeichnung

ABOUT

Wer war also der Mörder? Wurde der wahre Mörder verurteilt? Eine bemerkenswerte Dramatisie-rung (1960) des bekannten Romans Fünf kleine Schweinchen (Five Little Pigs), in welchem die junge Frau Carla den Namen ihrer Mutter zu rehabilitieren beabsichtigt.

Eine bemerkenswerte Dramatisierung (1960) des bekannten Romans Fünf kleine Schweinchen (Five Little Pigs), in welchem die junge Frau Carla den Namen ihrer Mutter zu rehabilitieren versucht, die vor sechzehn Jahren wegen Mordes an ihrem Gatten, einem bekannten Maler und Carlas Vater, zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt wurde und im Gefängnis nach einem Jahr verstarb. Carla entdeckt erst im Alter von 21 Jahren einen Brief, in welchem die Mutter erklärt, dass sie unschuldig sei. Sie wendet sich daher an einen jungen, sympathischen Anwalt, dessen Vater einst Carlas Mutter verteidigt hatte, und gemeinsam bemühen sie sich, mithilfe von fünf wichtigen Zeugen der damaligen Tragödie die Wahrheit herauszufinden.   Das Gedächtnis ist jedoch trügerisch.  Und was, wenn Carlas Mutter in dem Brief nicht die Wahrheit schrieb und wirklich schuldig war? 

An diesem Bühnenstück, das wir in tschechischer Premiere aufführen, ist besonders die Form des Erzählens interessant: während die Erzählung im Krimi-Genre in der Regel linear verläuft, wird in diesem Falle mit der Handlung in etwas anderer Weise verfahren.   Die Szenen aus der Gegenwart verschmelzen organisch mit den rückblickenden aus der Zeit des Mordes. Wir hoffen, dass dieses Stück gerade aufgrund des weniger traditionellen, dramatischen Schemas für Sie verlockend sein wird.  Und zwar nicht nur für die Liebhaber des Werkes der „Königin der Kriminalromane“.

Mit der Aufführung der Fünf kleinen Schweinchen von Agatha Christie knüpfen wir an die Inszenierung ihrer Mausefalle an, die ebenso wie in diesem Falle unter der Regie von Martin Schlegel stand. Zugleich handelt es sich um den zweiten Teil der in Vorbereitung befindlichen Trilogie unter dem Titel 3x mit Agatha Christie.

KREATIV

Překlad: Martina Schlegelová
Režie: Martina Schlegelová
Dramaturgie: Zdeněk Janál
Scéna: Jaromír Vlček
Kostýmy: Aneta Grňáková
Hudba: Jan Čtvrtník
Světelný design: Jakub Sloup

PERSONEN UND BESETZUNGEN

Slavný detektiv: Michal Štěrba
Caroline Crale: Andrea Mohylová
Amyas Crale: Petr Urban
Carla: Nicole Tisotová
Philip Blake: Jan Maléř
and others

Länge 90 Minute